Vorstellung der Rinder

Zur möglichst schnellen und sicheren Vermittlung von Notfallrindern

Moderatoren: Ginge(r), snow, Dunni

Gesperrt
Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5733
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von juna » 03.09.2007, 14:49

Ja klar werd`ich auch versuchen Transportmöglichkeiten aufzutun :wink:
Keep "KUH"l!
juna

Benutzeravatar
Dunni
Beiträge: 1628
Registriert: 27.06.2007, 00:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Dunni » 29.09.2007, 10:55

Hallo,

Elsa wurde nun auch an den Schlachter verkauft. :-(

LG

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5733
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von juna » 29.09.2007, 10:58

:cry:
Keep "KUH"l!
juna

Ren
Beiträge: 10
Registriert: 30.09.2007, 11:26
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von Ren » 30.09.2007, 12:59

Hi

Eine Hilfe für Elsa kommt ja leider zu spät. Habe mir die andren Kuhis angeschaut. An Becky und Milka bin ich nun interessiert. Allerdings muss ich ertmal schaun, was der Geldbeutel sagt, ob denn überhaubt zwei Kuhis drinn sind.

Wenn Becky nochmals tragend wird, kostet sie bestimmt mehr als der "Schlachtpreis". Obwohl es schön wär, wenn sie ihr Kalb dann aufziehen könnte.

Falls es nich ginge, könnte ich Milka und Mona versuchen zu kaufen.
Mein Männe wollte mich unterstützen und eine Kuh frei kaufen und ich kann wahrscheinlich auch Geld locker machen für eine Kuh.

Natürlich nur, wenn wir alles richtig ausgerechnet haben und das Geld ende Oktober, spätestens, da ist. Hoffentlich klappt das so, wie ich mir das vorstelle.

LG Ren

Benutzeravatar
Dunni
Beiträge: 1628
Registriert: 27.06.2007, 00:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Dunni » 01.10.2007, 11:01

Hallo,

@ Ren: schön, dass du so helfen möchtest! *freu*
Da Becky noch so jung ist, wird sie nochmal besamt und dann geht sie wahrscheinlich für ca. 1200€ weg, also nix mit Schlachtpreis.
Milka und Mona werden wohl zum Schlachtpreis verkauft.

LG Dunni

Ren
Beiträge: 10
Registriert: 30.09.2007, 11:26
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von Ren » 01.10.2007, 11:44

Hi

Erstmal schaun was wir an Geld zusammen bekommen, vielleicht ist es dann möglich Becky zu kaufen. Zwar würde man für ihren Preis gleich zwei Kuhis frei kaufen. Wenn es mit der Besamung klappt, hat man ja auch zwei Kuhis frei gekauft und ein Kälbchen vor all dem Leid bewahrt.

Ich werd das nochmal mit meinem Männe bequatschen, mal schaun was er dazu sagt.

LG Ren
Was unterscheidet mich vom Tier... Der Suff, die Pille, die Musik und ich krig Champions League.

Benutzeravatar
Dunni
Beiträge: 1628
Registriert: 27.06.2007, 00:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Dunni » 04.11.2007, 16:57

Hallo,

wir waren gestern wieder im ehemaligen Kuhstall von Dunja und Anna. Die Armen stehen ja seit dem zweiten Hochwasser im Anbindestall - so sehen sie auch aus. :?
Die Preise für die Kälber Urania, Maja und Dixies Kuhkalb konnte uns die Bäuerin nicht sagen. Der Schlachtpreis einer Kuh lag ja im Juli um die 650€.

Antje wurde auch an einen anderen Betrieb verkauft, Becky und Uta(Ulla) wurden wohl nochmal besamt.

LG

Benutzeravatar
Dunni
Beiträge: 1628
Registriert: 27.06.2007, 00:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Dunni » 06.12.2007, 15:25

Hallo,

also Zera hat eine E-Mail von Frau Hirschmann von den Animals Angels bekommen:
Sie wollen ja Amy aufnehmen. Nun haben sie sich bereit erklärt, auch Agathe aufzunehmen, den Kaufpreis für Agathe stellt Ren zur Verfügung. (Danke! ^^)
Jetzt müssen wir fix einen Transport organisieren und dem Bauern die beiden "abquatschen". Drückt uns die Daumen, je schneller Amy und Agathe da rauskommen, desto besser!

LG

Benutzeravatar
Zera
Beiträge: 240
Registriert: 28.06.2007, 15:16

Beitrag von Zera » 09.12.2007, 19:37

Hi,

Dunni und ich waren gestern Amy und Co besuchen und haben die Bäuerin erwischt.

Sie hatte tatsächlich mit ihrem Mann gesprochen und der war seltsamerweise wohl garnicht erbost darüber, dass "wir" (die beiden Kuhdamen Amy und Agathe haben einen Platz im Kuhaltersheim der Animals Angels ergattert :D ) schon wieder Kühe von ihm haben wollten.

Jedenfalls dürfen wir sie am Wochenende abholen :shock: :D

Transport ist noch nicht wirklich organisiert, aber ich bin da optimistisch.

Mein Papa hat sich tatsächlich dazu bereit erklärt zu fahren (er behauptet steif und fest, das er das mit seinem "alten" Führerschein darf), wenn wir einen Hänger+kräftiges Zugfahrzeig auftreiben können.

Den Hänger könnte uns eine Freundin, der Freundin meines Vaters leihen, aber wir brauchen noch ein Auto, dass in den Kasseler Bergen nicht versagt.

300km hin, 300zurück. Die meiste Strecke Autobahn.

LG

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5733
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von juna » 09.12.2007, 22:10

Hier hapert es ebenfalls an einem ordentlichen Zugfahrzeug, Papas Mondeo kann höchstens eine Kuh ziehen :(
Keep "KUH"l!
juna

Benutzeravatar
Zera
Beiträge: 240
Registriert: 28.06.2007, 15:16

Beitrag von Zera » 10.12.2007, 15:15

Hallo,

@Ren: Du bist natürlich - wenn du Zeit und Lust hast - herzlich auf unseren Road-Trip eingeladen! :)
Hier hapert es ebenfalls an einem ordentlichen Zugfahrzeug, Papas Mondeo kann höchstens eine Kuh ziehen
Euer Auto für uns? Ist sicher lieb gemeint :) , aber das wäre dann ja noch mehr rumgegurke...notfalls ziehe ich den Anhänger mit den zwei 600kilo Kühen selbst zum Kuhaltersheim :wink:

LG

Benutzeravatar
Dunni
Beiträge: 1628
Registriert: 27.06.2007, 00:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Dunni » 14.12.2007, 15:51

Hallo,

Sonntag gehts los! Bin echt gespannt, wie sich Amy und Agathe benehmen - und wie sie schauen, wenn sie beim Kuh-Alterheim ankommen und dort endlich wie ein richtiges Tier artgerecht leben dürfen. Ich mach auch ganz viele Fotos von den beiden, versprochen! :-)

LG

Benutzeravatar
Drachenpony
Beiträge: 2365
Registriert: 11.11.2006, 13:09
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Drachenpony » 15.12.2007, 11:37

In welcher Gegend liegt denn das Kuhaltersheim?
Fahrt Ihr die Strecke auf einmal oder macht Ihr unterwegs Pause (da war doch was zwecks Wiederkäuen?)
Gruss
Martina

Benutzeravatar
Dunni
Beiträge: 1628
Registriert: 27.06.2007, 00:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Dunni » 15.12.2007, 13:06

Hallo,

so, also: Wir haben einen VW-Transporter gemietet (91€) und einen Hänger haben wir uns geliehen.
Damit wir morgen früh zeitig aufbrechen können, holen wir heute den Transporter und den Hänger schon ab.
Der Bauer will für jede Kuh nur 600€ zum Glück.
Dann düsen wir also morgen früh dahin, versuchen, die beiden Mädels zu verladen und fahren los. Sie bekommen ein Heunetz reingehängt und wir wollen an einigen Raststätten halten, um sie zu tränken.

Ich hoffe es geht alles gut.

Das Kuhaltersheim liegt zwischen Kassel und Frankfurt am Main, PLZ 35325.
Laut Google Maps sind das 270Km von uns bis dahin. Mal sehen, wie lange wir brauchen, dürfen ja höchstens 80 km/h fahren. (Find ich immer noch ziemlich schnell, wenn man bedenkt, das man hinten zwei Lebewesen drin stehen hat. :? )

Lg von der äußerst aufgeregten Dunni

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5733
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von juna » 15.12.2007, 17:23

Vergesst die Kamera nicht!!! :wink:
Keep "KUH"l!
juna

Gesperrt