Ponystute, tragend und mit Hengstfohlen bei Fuß...

für Equiden in Gefahr

Moderatoren: snow, Ginge(r), Drachenpony

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5517
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Ponystute, tragend und mit Hengstfohlen bei Fuß...

Beitragvon juna » 16.09.2007, 19:28

sucht dringend ein neues Zuhause!
Die Ponys gehören einer "Zigeuner"Familie und sind in keinem besonders guten Zustand. Das zuständige VetAmt wurde informiert, blieb bislang aber untätig. Die Familie handelt nebenbei mit den Pferden, setzt die Fohlen meist bereits im Alter von etwa 3 Monaten ab. Das kleine Hengstfohlen würde demnächst verkauft werden,...in ein ungewisses Schicksal, daher hier der Versuch ihn zusammen mit seiner Mama herauszubekommen. Außer dieser Stute und ihrem Sohn stehen nur ältere Hengste dort. Das Auslösen der "Gebärmaschine" würde die Nachzucht zumindest vorübergehend stoppen.
Die Familie möchte 1000€ für die Ponys haben, was definitiv viel zu viel ist! Eine Freikäuferin würde 250€ dazu steuern, vor Ort sollte der Preis auf jeden Fall noch verhandelt werden. Diesbezüglich sind wir auch auf der Suche nach sachkundigen Tierschützern vor Ort, die bereits Erfahrungen darin gesammelt haben solche Verhandlungen zu führen. Außerdem suchen wir eine Bleibe für die Ponys, möglichst mit Fohlengesellschaft für den kleinen Hengst. Die Ponys befinden sich in NRW.
Die Stute hat ein Stckm. von 1,20m, ihr Fohlen wird etwa genauso groß. Der kleine Hengst ist ein Schecke mit Fischauge. Von der Stute weiß ich nur, dass sie ausgemergelt sein soll.
Bei Interesse gebe ich gern per PN die Kontaktdaten weiter.
Keep "KUH"l!
juna

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5517
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 10.10.2007, 19:21

Vermittelt!
Leider ohne Vorkontrolle und SV :roll:
Hoffentlich dennoch gut,...
Keep "KUH"l!

juna

Benutzeravatar
Drachenpony
Beiträge: 2293
Registriert: 11.11.2006, 13:09
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Drachenpony » 11.10.2007, 06:29

Hoffe ich auch!!!
Gruss
Martina

Katinka
Beiträge: 381
Registriert: 15.11.2006, 14:49
Wohnort: Göppingen

Beitragvon Katinka » 11.10.2007, 20:03

Hast du denn die Möglichkeit "nachzukontrollieren", wenn es vorher nicht geklappt hat? Nicht dass sie vom Regen in die Traufe gekommen sind...?

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5517
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 11.10.2007, 20:47

Nee, mich geht das ja im Grunde genommen auch nichts an,...
Keep "KUH"l!

juna

Katinka
Beiträge: 381
Registriert: 15.11.2006, 14:49
Wohnort: Göppingen

Beitragvon Katinka » 11.10.2007, 21:22

Na, dann schließe ich mich den Hoffnungen an :)

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5517
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 11.10.2007, 21:39

Achso, nicht ich war die Vermittlerin! Ich sollte nur dabei helfen.
Keep "KUH"l!

juna


Zurück zu „Pferde&Ponys in Not“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron