Günter & Schmusi

Zur möglichst schnellen und sicheren Vermittlung von Notfallrindern

Moderatoren: snow, Ginge(r)

Benutzeravatar
snow
Site Admin
Beiträge: 3206
Registriert: 10.11.2006, 18:33

Günter & Schmusi

Beitragvon snow » 29.01.2012, 10:28

Zeitungsberichte über Günter, der den Bullen Schmusi vorm Schlachter bewahrte:

http://img823.imageshack.us/img823/198/unbenanntlsy.jpg
http://img593.imageshack.us/img593/7845/unben89annt.jpg

Bei Günter ist auch das Schaf Wolke untergekommen -> http://blog.subkuhtan.de/2008/09/28/wolke-08/
lg, snow

Benutzeravatar
snow
Site Admin
Beiträge: 3206
Registriert: 10.11.2006, 18:33

Re: Günter & Schmusi

Beitragvon snow » 29.01.2012, 11:05

Günter würde sich übrigens über jede Art von Hilfe freuen. Falls ihr also Zeit, Material für Zaunbau oder was auch immer anbieten könnt, scheut euch nicht ihn anzurufen!
lg, snow

Benutzeravatar
Ginge(r)
Beiträge: 5344
Registriert: 10.11.2006, 15:58

Beitragvon Ginge(r) » 30.01.2012, 00:39

Schön für den stattlichen Kerl!
:-)
Hat er bei Günter denn jetzt auch Kontakt zu anderen Rindern?
LG Ginger

Benutzeravatar
snow
Site Admin
Beiträge: 3206
Registriert: 10.11.2006, 18:33

Re: Günter & Schmusi

Beitragvon snow » 30.01.2012, 10:53

Nein, hat er leider nicht :? Die "Experten" (wer auch immer das ist) meinen auch, dass das schwierig werden könnte. Ich kenne mich da zu wenig mit aus, aber es einfach so auszuprobieren, ist mit Sicherheit nicht einfach, da halten einem in dem Falle ja schon die Gesetze von ab. H.B. wollte Schmusi nicht aufnehmen!

Optimal ist das so leider sicher alles nicht, deswegen bittet Günter ja auch um Hilfe.
lg, snow

Benutzeravatar
Dunni
Beiträge: 1627
Registriert: 27.06.2007, 00:57
Wohnort: 38***
Kontaktdaten:

Re: Günter & Schmusi

Beitragvon Dunni » 30.01.2012, 12:35

Huhu,

was für ein Prachtkerl, Schmusi sieht wirklich kräftig aus. Hoffentlich kann er noch mit anderen Rindern vergesellschaftet werden. *daumen drück*

Lg

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5356
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Re: Günter & Schmusi

Beitragvon juna » 30.01.2012, 13:30

Soweit ich mich damit auskenne, könnte er sich (kastriert) in einer gut sozialisierten Herde durchaus noch zurechtfinden. Allerdings sollten die dann besser ebenfalls behornt sein.
Zu meinen hornlosen Krüppelgrazien würde ich so'nen "nicht sozialisierten" Kraftprotz auch nicht stellen mögen.
Ich finde es aber auch nicht schlimm, dass Schmusi allein unter Schafen beim Günter wohnt. Er kennt es ja nicht anders... wichtig ist doch nur, dass er glücklich ist!
Helfen kann ich Günter leider nicht, komme ja hier selbst kaum klar. Ich hoffe, dass er da mehr Glück hat! Denke aber auch, dass seine Grundvoraussetzungen weitaus besser sind...
Die bürokratischen Hürden hat er ja bereits gemeistert! :D
Keep "KUH"l!
juna

Benutzeravatar
Ginge(r)
Beiträge: 5344
Registriert: 10.11.2006, 15:58

Beitragvon Ginge(r) » 30.01.2012, 18:21

Ist bei fehlsozialisierten Pferden ja auch oft problematisch bis unmöglich - inwieweit sich solche Rinder noch vergesellschaften lassen und wie man dabei am geschicktesten vorgeht habe ich leider null Ahnung.
:oops:
Aber vielleicht ist Schmusi ja wirklich auch glücklich nur unter Schafen.
LG Ginger

Benutzeravatar
snow
Site Admin
Beiträge: 3206
Registriert: 10.11.2006, 18:33

Re: Günter & Schmusi

Beitragvon snow » 07.02.2012, 22:43

Hier noch ein kurzer Bericht im Fernsehen:

http://www.ndr.de/regional/niedersachse ... le103.html
lg, snow

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5356
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Re: Günter & Schmusi

Beitragvon juna » 08.02.2012, 09:08

*gg* falls ihr Freiwillige findet, sollte Schmusi noch im Winter auf die Weide ;) Sonst klettert er bestimmt iwie aus seinem Verschlag :mrgreen:
Keep "KUH"l!

juna


Zurück zu „Aktion Sorgenrind“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron