Realer Schlachtpreis für ein Galloway?

Zur möglichst schnellen und sicheren Vermittlung von Notfallrindern

Moderatoren: snow, Ginge(r)

Rosi
Beiträge: 63
Registriert: 10.11.2006, 08:55

Realer Schlachtpreis für ein Galloway?

Beitragvon Rosi » 15.04.2009, 12:51

Wie ihr wisst hab ich ja den Snow aufgenommen, jetzt hatte ich wegen Haltungstipps mit meinem übernächsen Nachbarhof, einem Gallowayzüchter, Kontakt. In Gespräch werfuhr ich das er eine Gallowayjungkuh hat, geboren letzten Sommer (08), die wie mein Snow zu klein geblieben ist.
ER würde sie jetzt im Mai / Juni schlachten lassen, bot mir aber an sie gegen Schlachtpreis kaufen zu können.
Wir haben um den Preis noch nicht verhandelt, ich habe aber gesagt er soll mit auf jeden Fall bescheid geben bevor er sie weggiebt da ich doch Interesse habe, Snow nur erst etwas mit der Konstitution aufholen soll.

Was wäre denn so ein "Minigalloway" an Schlachtpreis wert ist auch nur so um 1 m Rückenhöhe? Habt ihr ne Ahnung?

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5406
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Re: Realer Schlachtpreis für ein Galloway?

Beitragvon juna » 15.04.2009, 15:58

Also eine fitte Jährlingsgalloway wurde mir 2006 für 350€ angeboten. Demnach müsste die Zwergin etwa bei 200€ liegen.
Für Salo und Philo haben wir damals 300€ gezahlt, beide waren zwar großgewachsen aber eben dürre.
Keep "KUH"l!
juna


Zurück zu „Aktion Sorgenrind“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron