Jungbulle mit Handicap

Zur möglichst schnellen und sicheren Vermittlung von Notfallrindern

Moderatoren: snow, Ginge(r)

Benutzeravatar
Drachenpony
Beiträge: 2275
Registriert: 11.11.2006, 13:09
Wohnort: Baden-Württemberg

Jungbulle mit Handicap

Beitragvon Drachenpony » 14.04.2009, 15:32

Hallo,
diese Mail hatte ich heute in meinem Postfach:

Hallo zusammen,

meine Nachbarin hat vom Bauern ein Kälbchen aufgenommen. Es spreizt die
Vorderbeine und kann nicht stehen. Sie wird versuchen, das Kälbchen "auf
die Beine zu kriegen", TA ist eingeschaltet.
Nun ist das Kälbchen aber ein Mänchen und wird älter werden...

Weiß oder hat einer von Euch einen Dauerplatz für einen ggf.
gehandicappten Bullen?
Bitte auch weiterleiten. Danke!

Lieben Gruß,
Dagmar


Von dieser Dagmar habe ich leider nur die Email-Addy:
rabenvoegel(at)t-online.de (Aus Spamschutz @ durch at ersetzt).
Gruss
Martina

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5482
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Re: Jungbulle mit Handicap

Beitragvon juna » 14.04.2009, 19:55

Hast Du ihr schon "die Liste" zugesandt?

Code: Alles auswählen

Hier mal eine kleine Aufstellung von Schutzhöfen, die auch Rinder beherbergen. Diese Aufstellung ist nicht vollständig, über Ergänzungen und auch kleine Erfahrungsberichte würden wir uns sehr freuen!
Ich hoffe, dass diese Übersicht dem einen oder anderen dabei weiterhelfen kann, eine gute Unterkunft für ein Notfallrind zu finden.
Diese Liste stellt aber keine Empfehlung dar, persönlich haben wir bisher keinen dieser Höfe besucht und können daher auch keine weiteren Auskünfte dazu geben.
Sortiert von Nord, nach Süd.

http://www.stiftung-fuer-tierschutz.de/ (Hof Butenland)

http://www.kuhaltersheim.de (Animals`Angels)

www.free-animal.de <http://www.free-animal.de> (Hof Hild)

http://www.schutzengel-fuer-tiere.de/

In der Schweiz:
http://www.stall-happy.ch/infrastruktur/Viva%20la%20Vacca/Viva%20la%20Vacca.htm
In Österreich:
http://www.animal-spirit.at/


Bei uns wäre ein Platz frei aber eben nur gegen volle und vor allem lebenslange Kostenübernahme, da ich finanziell bereits am Rande des Möglichen jongliere :(

Ansonsten würde ich persönlich dazu raten den Kleinen, sobald er wieder fit und kastriert ist, bei einem Landwirt mit Mutterkuhhaltung in Pension zu stellen.
Kostenpunkt liegt bei 50€ bis 100€, je nach Region.
Keep "KUH"l!
juna

Benutzeravatar
Drachenpony
Beiträge: 2275
Registriert: 11.11.2006, 13:09
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Jungbulle mit Handicap

Beitragvon Drachenpony » 16.04.2009, 08:32

Ja, die Adressen wurden weitergegeben.

Der kleine Mann steht bei Aachen (NRW).
Dateianhänge
Jungbulle2.jpg
Jungbulle2.jpg (93.96 KiB) 1268 mal betrachtet
Gruss

Martina

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5482
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Re: Jungbulle mit Handicap

Beitragvon juna » 16.04.2009, 10:21

Süß :D
Und fit sieht er doch auch schon wieder aus!
Keep "KUH"l!

juna

Benutzeravatar
Dunni
Beiträge: 1627
Registriert: 27.06.2007, 00:57
Wohnort: 38***
Kontaktdaten:

Re: Jungbulle mit Handicap

Beitragvon Dunni » 16.04.2009, 12:08

DEr ist aber knuffig... <3


Zurück zu „Aktion Sorgenrind“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron