@ Katinka: Heidi - Hufrehe

Alles zum Thema Hufrehe, ECS, EMS

Moderatoren: snow, Ginge(r), colt, Drachenpony

Benutzeravatar
snow
Site Admin
Beiträge: 3296
Registriert: 10.11.2006, 18:33

Beitragvon snow » 20.01.2008, 10:29

Hmm, mit unkontrollierter Bewegung wäre ich dann doch etwas vorsichtiger. Wenn es zu einer Nachrotation kommt oder die Rotation nicht rückgängig gemacht werden kann, wirst du dir das ein Leben lang vorwerfen. Mit dem Futter sehe ich es ebenso und wenn sie 100 x weiter abnimmt. Auch schlanke Ponies kriegen Hufrehe, wenn nicht entsprechend angepasst gefüttert und bewegt wird. Da kann dann auch ein guter HS wenig retten.
lg, snow

Benutzeravatar
Ginge(r)
Beiträge: 5577
Registriert: 10.11.2006, 15:58

Beitragvon Ginge(r) » 21.01.2008, 17:35

Wenn sich die Heidi trotz Vetranquil so aufregt, dann gib ihr das bitte wirklich nicht mehr - es nützt dann nicht nur nichts sondern kann ihre Panik sogar noch verschlimmern :!: Rescue Tropfen sind da wohl echt eher zu empfehlen - schlimmsten Falls helfen die eben einfach nicht ;-) ohne dabei zu schaden - kannst du übrigens auch selber nehmen, wenn du zum Schmied Termin (verständlicherweise) aufgewühlt bist.
LG Ginger


Zurück zu „Hufrehe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron