wozu fernsehen gut ist..

offen für alles! Bildergalerie, Erlebnisse,...

Moderator: felis938

Benutzeravatar
felis938
Beiträge: 286
Registriert: 12.11.2006, 13:17
Wohnort: radegast

wozu fernsehen gut ist..

Beitragvon felis938 » 08.11.2007, 22:30

also, ich hasse es, wenn meine süsse abends von der langeweile geplagt, meinen fernseher anschmeisst und sich dann völlig sinn- und inhaltslose soaps, talk- und gameshows in die birne knallt...es hat so etwas junkiehaftes..eben nichts mehr mit unterhaltung zu tun...wenn ich dann denke, es könne nicht mehr schlimmer kommen, passiert es garantiert, dass sie mich auffordert, ich solle doch intellektuellen selbstmord begehen, indem ich ihr dabei gesellschaft leiste....ich benutze dann immer den "erfahreneren" imperativ, der da lautet: "NEIN, dafür bin ich zu wenig mädchen und auch nicht geistig behindert genug..!!" diese antwort hat den vorteil, dass sie dank der tatsache, dass sie völlig beleidigt herum mosert, mich mit mindestens einstündiger missachtung straft - ich also meine ruhe habe...merke: weiber sind lenkbar - schliesslich habe ich einen führerschein..!!

einige tage nach "lady laura's" tod habe ich diese fernseh-mit-guck-frage, aus welchen gründen auch immer, mit ja beantwortet, nicht ohne darauf zu bestehen, etwas weniger geistloses zu sehen...
also "tierisch-tierisch" vom MDR, mit der auf alt geschminkten endvierzigerin ute brezan...es hätte schlimmer kommen können...die moderatorin war grausam, so richtig schmalzig-dämlich..eben das weibliche pendant zu einem baby aus der verpaarung günter jauch/thomas gottschalk...mir drohten alle gehirnzellen mit kollektivem selbstmord..was sollte ich aber tun..?? wenn ich mich einmal von meiner süssen zu etwas, was ich eigentlich nicht will, breit schlagen lasse, halte ich in der regel der ehre halber bis zum tödlichen ende aus..nach etwa 10 minuten sendung war ich fit für einen besuch im nächsten sado-maso club..meine süsse hatte sich so an mich rangekuschelt und verfolgte das grausame geschehen auf dem bildschirm....
irgendwann zeigte die brezan das katzenhaus des tierheimes, das gerade vorgestellt wurde..nebenbei, ein tierheim, welches sich nur 30 kilometer von mir entfernt befindet..meine gehrinzellen bereiteten die emigration vor..
plötzlich witschte da ein langhaartiger durchs bild, der offensichtlich dort nichts zu suchen hatte..dieses witschen dauerte höchstens 2,3765 sekunden....interessanterweise war meine süsse auf einmal angespannt wie die bogensehne eine englischen langbogens in den händen von little john...sie sagte natürlich kein wort...aber den rest des abends hatte sie so einen forderns fragenden blick...ok, manchmal verstehe ich die frauen...

der nächste tag sah uns vor dem eingang des tiergheimes in latdorf stehen - unangemeldet - tierheimmitarbeiter mögen dies...die frau, die dazu verurteilt wurde, uns das katzenhaus zu zeigen war richtig cool..die ging ab wie die katze von nachbar schmidt, als sie merkte, dass ihr lieblingsloverkater vor dem ersten date kastriert worden war...wir haben uns sofort verstanden..es dauerte nicht lange und wir standen vor dem "witschekater", der natürlich nicht zu vermitteln war..grund: eine million flohbisse, eine flohspeichelallergie und eine angriffslust, dass man den kater hätte "gerd" nennen können...ein richtiges mistvieh also, er hat mir sofort gefallen...meiner süssen auch, die lief zu hochform auf...

sie wurde ketegorisch:

..vor kurzem ist meine laura gestorben..die war auch mal ein streuner..die sah noch schlimmer aus, als der hier...das mit laura ist so schlimm, das tut unheimlich weh...aber dieser gammelkater bekommt dadurch eine chance...und für mich ist es die beste möglichkeit an laura zu denken...

die tierheimitarbeiterin war sichtlich beeindruckt und meinte sie müsse mal kurz was erledigen, sie müsse mal schnell mit dem chef reden..

zwei stunden später haben wir dieses erste foto von "felix" bei uns zu hause gemacht..da war er dann gebadet - was ihm sichtlich gefallen hat -,..gefönt - was ihm garnicht gefallen hat,..mit einem halben pfund meiner vanille-sojaquark-kreation im magen - das andere halbe pfund war in seinem fell (ohne vanille), kein witz, bei flohallergien und den damit verbundenen hautschäden arbeite ich mit sojaquark, wirkt wunder, innerhalb kürzester zeit..

,,und meine theorie, dass auch im grössten schmerz, der funke hoffnung für etwas neues, gutes steckt, ist mal wieder anschaulich bewiesen worden..



Bild
Einstein war der Meinung, dass sowohl das Universum, als auch die menschliche Dummheit und Grausamkeit unendlich seien..es ist mathematisch bewiesen, dass Einstein sich im Bezug auf das Universum geirrt hat..

Zurück zu „Tierliches! Pics&more!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste