Kratzbaum

offen für alles! Bildergalerie, Erlebnisse,...

Moderator: felis938

Benutzeravatar
snow
Site Admin
Beiträge: 3298
Registriert: 10.11.2006, 18:33

Kratzbaum

Beitragvon snow » 06.05.2007, 11:36

Hi Leute!

Ich bin am überlegen, ob ich meinen Mitbewohnern einen Kratzbaum spendiere. Da ist ja nun aber die Auswahl riesengroß und die Preise von ... bis :?

Gestern war ich im Fachhandel und wäre fast umgekippt, denn 500 EUR wollte ich dann doch nicht ausgeben, zumal ich die Dinger dann auch noch ziemlich instabil fand. Ich kenne ja meinen Kater inzwischen gut genug, um zu wissen, dass es für ihn kein Problem wäre diese Dinger umzureißen.

Hinzu kommt, dass die meisten Kratzbäume eine Deckenhöhe von nur 260 cm haben. Ich bräuchte 280 cm. Sicherlich alles kein großes Problem, aber ich bin halt handwerklich nicht zu gebrauchen.

Was habt ihr jetzt so für Erfahrungen gemacht. Bin jetzt am liebäugeln mit sowas hier:
http://cgi.ebay.de/LUXUS-KATZENKRATZBAU ... dZViewItem

Die gehen nach meinen Beobachtungen auch alle unter 100 Eur (inkl. Transportkosten) weg. Taugen die dann was?

Würde mir zum Zusammenbauen dann auch jemanden herbestellen, damit das Ding auch wirklich standfest ist. Trotzdem wüsste ich gern, ob jemand schon Erfahrung mit so einem Riesenteil hat.

anonyma
gelöscht
Beiträge: 302
Registriert: 11.11.2006, 21:00

Beitragvon anonyma » 06.05.2007, 11:58

Hai

sieht ja schon klasse aus (unten steht ja, 2.60 bis 2.80, dann sollte das ja gehen). Mehrfamilienwohnhaus :)
Hast du so viel Platz in deiner Wohnung ?

Wichtig ist wirklich die Standfestigkeit, denn wenn die Dinger wacklig stehen, nehmen die Katzen das oft nicht an.

Gruss
Trixi

Benutzeravatar
felis938
Beiträge: 286
Registriert: 12.11.2006, 13:17
Wohnort: radegast

Beitragvon felis938 » 06.05.2007, 11:59

hi snow,

ein kratz baum ist so gut, wie der andere schlecht ist...meine erfahrung!!

die katzels nehmen ihn entweder an oder sie ignorieren ihn...

bedenke aber bitte, dass dein/mein/unser halbsehender kein räumliches sehen hat, bei der konstruktion aus dem ebay-link sind abstürze also vorprogrammiert..

lg
gerd
Einstein war der Meinung, dass sowohl das Universum, als auch die menschliche Dummheit und Grausamkeit unendlich seien..es ist mathematisch bewiesen, dass Einstein sich im Bezug auf das Universum geirrt hat..

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5457
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 06.05.2007, 12:02

Die halten bei intensiver Nutzung etwa 1,5 bis 2 Jahre, das ein oder andere Bestandteil wird sicherlich auch schon früher "aufgeben" *grins*
Finde ich persönlich ok, ... hab meinen miezigen Mitbewohnern mal einen deckenhohen Riesenkratzbaum für um die 100€ gekauft, der kippte nach 3 Tagn um, war keine Mieze drunter *kicher*, Problem war die Holzverkleidung der Decke, die gab zur sicheren Fixierung einfach zu sehr nach. Leicht umgebaut hielt er dann knapp 2 Jahre.
Bestandteile des Kratzbaums hat Jens dann zu einzelnen Kratz- und Spielelementen umgebaut. Die halten immer noch, sehen aber "fertig" aus :wink:
Meine Miezen haben nun das Treppenhaus zum Spielen über Nacht bekommen, Papa ist mal wieder im Urlaub, die Zeit nutzen wir zur Umgestaltung 8)
Keep "KUH"l!
juna

Benutzeravatar
snow
Site Admin
Beiträge: 3298
Registriert: 10.11.2006, 18:33

Beitragvon snow » 06.05.2007, 12:22

@ Trixi: Naja, den Platz würde ich halt irgendwie freischaufeln. Hier steht so viel Müll rum, da habe ich dann endlich mal einen Grund den rauszuschmeißen :wink: . Wegen der Standfestigkeit würde ich mir jemanden zur Hilfe holen, die wirklich Ahnung hat, wie gesagt, selbst traue ich mir das auch nicht zu und das Risiko ist mir dann auch zu hoch.

@ felis: Ich habe ein gutes Gefühl, dass meine beiden einen Kratzbaum annehmen würden. Wenn nicht kann ich ihn ja immer noch ans nächste Tierheim wieder abgeben.

Wegen des Halbsehenden mache ich mir nicht so viele Sorgen, der ist eigentlich recht vorsichtig bei der Erforschung neuer Gebiete und wenn er sie kennt, dann weiß er damit umzugehen. Werde auch gucken, dass es einer ist, wo die Schlafplätze alle eine Absicherungskante haben, denn da sehe ich eher die Gefahr, dass sie sich im Schlaf drehen und dabei irgendwo runterknallen :roll:

@ juna: *grins* Ich hoffe doch, dass meine Decken stabil genug sind, haben auf jeden Fall keine Holzverkleidung. Wenn der Kratzbaum dann in 2 Jahren wirklich "fertig" ist, dann hab ich auch kein Problem damit einen neuen zu besorgen. Besser als wenn sie den gar nicht nutzen 8)

Katinka
Beiträge: 381
Registriert: 15.11.2006, 14:49
Wohnort: Göppingen

Beitragvon Katinka » 06.05.2007, 13:26

Also meine Katzen sind alles Kratzbaum-Ignorierer, hatte schon mehrere angeschleppt...
Wir haben einen freistehenden tragenden Balken mitten im Zimmer stehen, der ist ihr allerliebster Kratzbaum. Ich hatte ihn dummerweise mittapeziert und dekoriert - das ist alles zerfetzt und "abgebaut". Nun hatte ich dertage beschlossen, einzelne Bretter anzuschrauben - und da eh schon beschlagnahmt, das Ganze als Katzenbaum umzubauen. Warum machst du sowas nicht auch? Balken kaufen, reinspannen, Sitzplätze anbringen (vielleicht auch ne Höhle, je nach handwerklicher Begabung?) und untenrum was zum Krallenwetzen?

Benutzeravatar
snow
Site Admin
Beiträge: 3298
Registriert: 10.11.2006, 18:33

Beitragvon snow » 06.05.2007, 13:31

@ Katinka: Die fehlende handwerkliche Begabung ist in der Tat mein Problem!!! Muss da halt mit meiner Helferin mal drüber sprechen, wie viel die bereit ist zu machen. Holz und Sisal ist ja auch nicht ganz umsonst und wenn man da dann noch die Arbeitszeit zurechnet :?

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5457
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 06.05.2007, 16:07

Unsere Freigänger pflegten Kratzbäume zu ignorieren, die Stubentiger wiederum nutzen die hier eigentlich wirklich intensivst *kicher*
Keep "KUH"l!

juna

Wutzi
Beiträge: 69
Registriert: 17.03.2007, 20:07
Wohnort: Ein kleines Kaff bei Lübeck

Beitragvon Wutzi » 06.05.2007, 20:01

An sich ist das schon ein tolles Ding.
Aber sehr standfest wird der auch nicht sein. Denn der ist rund 2,60 hoch aber nur 50 cm breit. Deshalb würde ich empfehlen, den zusätzlich noch in der Wand zu verdübeln.

Ansonsten lässt sich jeder Kratzbaum auf Deckenhoch aufrüsten. Es gibt in vielen Fachmärkten Sisalstämme zum nachrüsten.

Ansonsten viel Erfolg und viel Spaß beim Einweihen (lassen)
Ich bin der kleine Wutz´ und mache ganz viel Schmutz


Zurück zu „Tierliches! Pics&more!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron