lady laura

offen für alles! Bildergalerie, Erlebnisse,...

Moderator: felis938

Benutzeravatar
felis938
Beiträge: 286
Registriert: 12.11.2006, 13:17
Wohnort: radegast

lady laura

Beitragvon felis938 » 19.04.2007, 05:48

lady laura hatte bei ihrem start ins leben insofern pech, dass sie in einer "katzenzucht" zu welt gekommen ist.

man kennt dies zur genüge: sogenannte "rassekatzen werden auf teufel komm' raus verpaart, die produzierten jungtiere dann für teures geld an leute verschachert, die meinen, unbedingt etwas "besonderes" kaufen zu müssen. niemand sagt den potentiellen käufern, dass diese tiere ein lebenlang, dies können schon mal über 20 jahre werden, futter, pflege und aufmerksamkeit brauchen....

aber egal, zurück zu der "katzenzucht" - die befindet sich ja nun in meinem unmittelbaren umfeld - etwa 70 jungtiere fallen da jedes jahr an - regelmässige inserate in der regionalen tageszeitung sorgen dann schon für das nötige kaufpublikum...der grundtenor der anzeigen lautet: süsse perserkatzenwelpen ohne papiere für 150,- euro in liebevolle hände abzugeben...manchmal wird auch zugegeben, dass es sich um verpaarungen von perserkatzen und heilige birma handelt..

das geschäft läuft offensichtlich ganz gut..welpen die innerhalb dreier monate nicht abgesetzt werden, fliegen des nachts raus...eine vielbefahrene strasse löst dieses problem dann auch...manchmal klappt es, dass ich des nachts noch unterwegs bin und die "weg geworfenen" einsammeln kann..ziemlich häufig sogar...

bei lady laura war es ganz anders...sie hat es bis zum dorffriedhof geschafft, dort unbemerkt ein heimliches, wenn auch karges leben geführt..nun muss man wissen, auf unserem kleinen dorffriedhof gibt es eine futterstelle..deren existens hat zwei gründe: erstens kann man die dorfkatzen da bestens versorgen und zweitens landet jede bauernkatze früher oder später in der falle, dann beim tierarzt..anschliessend hat es sich was mit "kindermachen" oder "kinderkriegen"....

irgendwann im vergangenen jahr sprach mich eine der futterstellenbetreuerinnen an und meinte da sei eine ziemlich verwusselte langhaarige katze, die zudem noch scheu sei, weil die anderen futterstellenkatzen sie ständig verprügeln würden...nun ja, mittels einer falle und einer büchse "ölsardinen" war dies problem bald im griff..

meine damen, ahnt ihr was ich da in der falle hatte..?? ein von flöhen, zecken und würmern bewohnten, zudem total verfilzten fellbeutel unbestimmter farbe..
also tierarzt: entflohung - entzeckung -entwurmung - sterilisation - und komplettrasur ... sie sah aus wie ein neugeborenes mausetier, nur etwas grösser..

da ich im lauf des jahres immer mal solche "fälle" habe, ist das procedere dann folgendes:
- aufpäppeln und vermitteln...vermitteln dergestalt, dass ich nur in reine wohnungshaltung abgebe, wenn die leute in einem alter sind, dass vermuten lässt, sie könnten die katze überleben...

gedacht und nicht an tochter gedacht, die sich im normalfall bis zur vermittlung immer um solche "fälle" kümmert..die hat sich in den folgenden tagen und wochen in die katze verliebt, nannte sie "lady laura" ruft sie "lola" und kreischte mich hysterisch an, so ich das böse wort "vermittlung" in den mund nahm...
nichts desto trotz: ich bin der mann im haus, was ich sage wird gemacht..!!

es kamen interessenten, die meine tochter mit argusaugen und (zum glück) eingezogenen krallen "begutachtete":

O-Ton meiner tochter:
- die hamm doch keene ahnung von katzen..
- die hamm zu wenich zeit
- die sinn zu alt
- die sinn zu jung
- die hamm kleene kinner, da passt die katze nich hin
(ich sehe gerade, meine tochter hat einen schlimmen dialekt..)

und in dem stil ging es munter weiter..also, ich bin der herr im haus, ein machtwort, eine regierungsentscheidung musste her...und die kam dann auch....ratet mal, wie die geschichte ausgegangen ist..

dies ist übrigens "lady laura", genannt "lola"

Bild

lg
felis
Einstein war der Meinung, dass sowohl das Universum, als auch die menschliche Dummheit und Grausamkeit unendlich seien..es ist mathematisch bewiesen, dass Einstein sich im Bezug auf das Universum geirrt hat..

Zurück zu „Tierliches! Pics&more!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast