mom und baby

offen für alles! Bildergalerie, Erlebnisse,...

Moderator: felis938

Benutzeravatar
felis938
Beiträge: 286
Registriert: 12.11.2006, 13:17
Wohnort: radegast

mom und baby

Beitragvon felis938 » 19.04.2007, 05:44

--------------------------------------------------------------------------------

Als ich hierhergezogen bin, wo ich jetzt wohne..meine wohnung genommen hatte, die mich immer noch erträgt, stellte ich zwei dinge fest: auf dem dorf gehen die uhren anders, ruhiger und sehr leise..selbst die hähne haben hier schalldämpfer...und hinter meiner wohnung befindet sich ein herrlich verwildertes gelände, so um die x-qum gross..den besitzer dieses fleckens habe ich sehr schnell ausfindig gemacht..meine frage, ob er mir das gelände denn verpachte, antwortete er mit der gegenfrage, ob er von dem zeug was ich rauche etwas abhaben könne..mit anderen worten, er hielt mich für leicht bescheuert (für die mitlesenden, dies war natürlich nur eine metapher, ich lehne den konsum von drogen strikt ab, ich bin so was von clean und trocken, daher auch mein etwas trockener humor)..allerdings einigten wir uns auf einen pachtzinns von „fast nix“, zeitraum der pacht ist unbegrenzt...
Im gegenzug versprach ich, keinerlei veränderungen vorzunehmen, ohne rücksprache zu halten..hatte ich ohnehin nicht vor, da vorhandene altlauben und stallungen meinen zwecken völlig ausreichend schienen..ein paar qum werden jedes jahr zum gemüseanbau genutzt und die alten obstbäume geben mehr obst, als ich verkraften kann..

Es dauerte nicht lange und alle dorfstreuner wussten, wo sie bleiben konnten (für die mitlesenden: keines der tiere ist gechipt und somit auch nichts für „TASSO“, es sind allerding alles katzen der reinsten rasse, namlich die rasse „KATZEN“), es war natürlich nur logisch, dass ich die katzen der futterstelle in meinem „garten“ unfruchtbar machen liess und lasse..

Allerdings geschieht es hin und wieder, dass mir eine katze und/oder kater durch die „lappen“ geht...nun, die katzen bekomme ich meist dann, wenn die jungen mit ihnen mitlaufen....

So auch in diesem jahr: es tauchte urplötzlich eine katzenmama mit ihrem baby auf..nun ja, ich nicht lange überlegt, baby eingetütet, mama liess sich erstaunlich leicht einfangen..kurzer anruf bei der tierärztin..drei stunden später, mama sterilisiert, entwurmt und auch sonst entungeziefert, geimpft..bis auf die sterilisation „erlitt“ das baby das gleiche „schicksal“..jungtier musste 12 stunden ohne mama auskommen, tierärztin meinte, es sei alt genug, dies könne das baby ab..mama war nach 12 stunden wieder fit wie bolle auf der havel..

Beide sind jetzt in quarantäne und warten auf ihre vermittlung....wobei, vermittlung eigentlich der falsche ausdruck ist..vermittlung impliziert immer eine geldwerte leistung..da ich aber keine schutzgebühren nehme (für die mitlesenden: ich bitte die potentiellen neuen dosenöffner lediglich, dass sie doch die tierarztunkosten übernehmen mögen..was die leute auch meist gern tun..), muss man wohl eher von einer adoptionsanbahnung reden....

Im grunde gibt es auch schon bewerber für die beiden, wo sie auch zusammen bleiben...es ist nur noch die quarantänezeit und die resultate der blutproben abzuwarten..also, hier ist das happy-end schon vorprogrammiert..

Bild

lg
felis
Einstein war der Meinung, dass sowohl das Universum, als auch die menschliche Dummheit und Grausamkeit unendlich seien..es ist mathematisch bewiesen, dass Einstein sich im Bezug auf das Universum geirrt hat..

Zurück zu „Tierliches! Pics&more!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast