schäferhund in öl

Moderator: felis938

Benutzeravatar
felis938
Beiträge: 286
Registriert: 12.11.2006, 13:17
Wohnort: radegast

schäferhund in öl

Beitragvon felis938 » 31.01.2008, 06:30

hallo,

der nachfolgende hund lebt noch in bajadoz/spanien, wurde dort aufgefunden..er ist offensichtlich mit einer brennbaren flüssigkeit übergossen und angezündet worden...er wird jetzt erst mal versorgt und dann brauche ich eine gute stelle für ihn..

lg
gerd


Bild
Bild
Zuletzt geändert von felis938 am 14.02.2008, 20:46, insgesamt 1-mal geändert.
Einstein war der Meinung, dass sowohl das Universum, als auch die menschliche Dummheit und Grausamkeit unendlich seien..es ist mathematisch bewiesen, dass Einstein sich im Bezug auf das Universum geirrt hat..

Benutzeravatar
felis938
Beiträge: 286
Registriert: 12.11.2006, 13:17
Wohnort: radegast

Beitragvon felis938 » 10.02.2008, 19:44

es gibt zumindest dahingehend neuigkeiten, als dass der hund behandelt wird (die knapp 1000 öcken für die behandlung sind zusammen)..und eine stelle habe ich fast ziemlich sicher...

lg
gerd


Bild
Einstein war der Meinung, dass sowohl das Universum, als auch die menschliche Dummheit und Grausamkeit unendlich seien..es ist mathematisch bewiesen, dass Einstein sich im Bezug auf das Universum geirrt hat..

Benutzeravatar
felis938
Beiträge: 286
Registriert: 12.11.2006, 13:17
Wohnort: radegast

Beitragvon felis938 » 11.02.2008, 08:36

Bild

es scheint ihm schon ganz gut zu gehen..

lg gerd
Einstein war der Meinung, dass sowohl das Universum, als auch die menschliche Dummheit und Grausamkeit unendlich seien..es ist mathematisch bewiesen, dass Einstein sich im Bezug auf das Universum geirrt hat..

Benutzeravatar
felis938
Beiträge: 286
Registriert: 12.11.2006, 13:17
Wohnort: radegast

Beitragvon felis938 » 14.02.2008, 19:13

Bild

immerhin macht er sich..denke ende märz werde ich ihn und andere holen..

lg
gerd
Einstein war der Meinung, dass sowohl das Universum, als auch die menschliche Dummheit und Grausamkeit unendlich seien..es ist mathematisch bewiesen, dass Einstein sich im Bezug auf das Universum geirrt hat..

Katinka
Beiträge: 381
Registriert: 15.11.2006, 14:49
Wohnort: Göppingen

Beitragvon Katinka » 15.02.2008, 08:41

Er ist ja so ein süßer lieber Kerl :( ...erinnert mich an Charly, meinen ersten Hund. War auch so ein armer misshandelter, aber dafür der treueste und liebste Hund, den ich je hatte. Ich hoffe, er findet ein schönes Zuhause!!!

Benutzeravatar
felis938
Beiträge: 286
Registriert: 12.11.2006, 13:17
Wohnort: radegast

Beitragvon felis938 » 15.02.2008, 09:36

Katinka hat geschrieben:Er ist ja so ein süßer lieber Kerl :( ...erinnert mich an Charly, meinen ersten Hund. War auch so ein armer misshandelter, aber dafür der treueste und liebste Hund, den ich je hatte. Ich hoffe, er findet ein schönes Zuhause!!!


dies hat er schon...

lg
gerd
Einstein war der Meinung, dass sowohl das Universum, als auch die menschliche Dummheit und Grausamkeit unendlich seien..es ist mathematisch bewiesen, dass Einstein sich im Bezug auf das Universum geirrt hat..

annalena
Beiträge: 21
Registriert: 16.03.2007, 10:51
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitragvon annalena » 15.02.2008, 10:19

komplett entsetzt, wie kann mensch nur...ich selber habe auch eine hündin aus
spanien auch so einen schäfi-mix...

ohne über andere nationen
urteilen zu wollen, ich verstehe das verhalten in spanien und
speziell jetzt auch sardinien (Italien) gegenüber tieren nicht,
dies sind jetzt keine armen länder, in denen die menschen nichts zu beissen haben...misshandlungen werden dort immer mit "traditionen" begründet...:evil: :evil: speziell hunde haben keine lobby es sei denn tierschützer aus dem ausland...

man stelle sich vor italienische oder spanische tierschützer müßten in deutschland tätig werden, wegen grausamer "traditionen" gegen tiere...
natürlich gibt es hier auch zu viele mißhandlungen oder man schaue sich nur die haltung von "nutztieren" an ich will deutschland nicht als totales paradies für tiere hinstellen...

ein glück das es menschen wie dich gibt...gerd...ich hoffe für den lieben kleinen, dass er bald seine schmerzen vergessen
kann und wünsche ihm das beste in seinem neuen zu Hause...

sabine

Benutzeravatar
snow
Site Admin
Beiträge: 3345
Registriert: 10.11.2006, 18:33

Beitragvon snow » 15.02.2008, 14:08

annalena hat geschrieben:... wegen grausamer "traditionen" gegen tiere...
natürlich gibt es hier auch zu viele mißhandlungen oder man schaue sich nur die haltung von "nutztieren" an ich will deutschland nicht als totales paradies für tiere hinstellen...


Eben wegen der "Tradition" essen doch viele Leute noch Fleisch, trinken Milch, etc.. Da wird Brutalität als etwas völlig normales, weil es ja schon immer so war, hingenommen.

In den südlichen Ländern ist der Hund eben kein geschütztes Schmusetier, sondern ein Lästling oder bestenfalls noch zum Schutz da, wobei es der Hund dann aber auch nicht besser hat, als ein deutsches "Nutz-"Tier.
lg, snow


Zurück zu „Ecke Felis 938“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast