Kolik! Klinik oder nicht?

Über Krankheiten und Handicaps bei Equiden

Moderatoren: snow, Ginge(r), Drachenpony

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5471
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Kolik! Klinik oder nicht?

Beitragvon juna » 25.02.2008, 21:59

Fliewa hatte um 18 Uhr leichte Koliksymptome. 38 Grad, beim Gassigang flott unterwegs, Zuhause lethargisch, fressunlustig, sich hingeschmissen, in den Bauch gebissen, vergeblich versucht Kot abzusetzen.
Um 18.30 Uhr war der TA da. Weniger Darmtätigkeit, Krampfkolik. Buscopan&Schmerzmittel.
Ihr geht es zwar soweit gut (steht ja auch noch unter Medis), sie hat aber noch nicht wieder geäppelt... Hunger hat sie, soll aber vor morgen früh nix bekommen.
Jetzt ist es 22 Uhr, sie hat zumindest die letzten 4 Stunden nicht geäppelt
:shock:
Den TA noch mal kommen zu lassen wäre Quatsch, ist eh nur der junge TA da...
Ich bin jetzt ernsthaft am überlegen sie in eine Klinik zu fahren :?
Erstmal ruf ich da wohl mal an
Keep "KUH"l!
juna

Benutzeravatar
Drachenpony
Beiträge: 2270
Registriert: 11.11.2006, 13:09
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Drachenpony » 26.02.2008, 07:20

:shock:

Wie gehts Fliewa heute morgen? Hoffe es ist wieder ok???
Gruss
Martina

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5471
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 26.02.2008, 08:42

Ja, Fliewa ist durch mit der Kolik :D
Sie hat aber erst um Mitternacht rum wieder geäppelt.
Keep "KUH"l!

juna

Katinka
Beiträge: 381
Registriert: 15.11.2006, 14:49
Wohnort: Göppingen

Beitragvon Katinka » 26.02.2008, 10:40

Uffz! Gottseidank! :D
Ich hab die volle Panik vor Koliken - nachdem ich sowohl Tammy als auch Tinka durch Koliken verloren hab... :cry:


Zurück zu „Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast