Shadow hat wahrscheinlich ein Magengeschwür :-(

Über Krankheiten und Handicaps bei Equiden

Moderatoren: snow, Ginge(r), Drachenpony

Benutzeravatar
Drachenpony
Beiträge: 2255
Registriert: 11.11.2006, 13:09
Wohnort: Baden-Württemberg

Shadow hat wahrscheinlich ein Magengeschwür :-(

Beitragvon Drachenpony » 23.10.2007, 10:05

Hallo,

seit zwei Tagen kaut Shadow wieder so komisch vor sich hin. Das hatte er vor ein paar Wochen auch bei seiner Kolik gemacht und die TÄ meinte, das das ein Magengeschwür sein könnte. :?

Ursache dafür ist vermutlich Joschi :roll: , auf dem Paddock kann man richtig die Spannung zwischen beiden fühlen. Aber außer abtrennen fällt mir nichts anderes mehr ein, und das möchte ich eigentlich vermeiden, da der Paddock eh nicht so groß ist. Während der Koppelsaison war bei Shadow immer Ruhe, aber da hat er Joschi auch nur zum spazierengehen gesehen.

Mittlerweile kommt er schon gar nicht mehr zum Paddockeingang, wenn ich ihn rufe, weil der Kleine dort so einen Wirbel macht. Er droht zwar hauptsächlich, wenn Shadow ihm zu nah kommt, schlägt er aber auch schonmal aus. Gestern stellte sich Joschi auch kurz gegen mich, weil ich nur Shadow herausholen wollte, habe ihn aber gleich zum Paddockende geschickt und dann war Ruhe.

Dachte immer, das Shadow in der Hierarchie über Joschi steht, aber entweder hat sich das jetzt gewandelt oder es ist Shadow zu viel, sich immer wieder auf die Rangordnungsdiskussion einzulassen. In der Herde ist er eher rangniedrig und hat auch keine Probleme, sich dort unterzuordnen. Seine Mädels hatte er anfangs auch immer getriezt, weiß noch wie er Susi mal durch den E-Zaun gejagt hat und die Arme dann zitternd im Hof stand.

Auf jeden Fall bin ich mit meinem Latein am Ende, wie ich die beiden Zankhähne irgendwie vereinigen kann :( . Beim spazierengehen muss ich beide immer ermahnen, damit sie sich nicht ständig gegenseitig pisacken. Ist aber auf Dauer auch anstrengend....

TA kommt diese Woche sowieso, die soll sich Shadow nochmal anschauen. Aber sollte sich wirklich ein Magengeschwür herausstellen, gilt es die Ursachen zu bekämpfen!
Gruss
Martina

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5457
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 23.10.2007, 11:33

:( och menno, hatte Euch so gewünscht, dass es klappt!

Vielleicht liegt es ja doch an irgendetwas anderem,...
Falls es doch tatsächlich am Stress zwischen den beiden liegt, bleibt da ja nicht mehr viel *schnief*
Da Du ja nicht die Möglichkeit hast Deine "Herde" zu erweitern, damit der "Druck", der von Joschi ausgeht sich besser verteilt, bleibt Dir wohl nichts anderes übrig, als erstmal noch ein wenig rum zu probieren und dann evtl. als letzte Möglichkeit den Joschi im Winter anderweitig unterzubringen.
Habt ihr einen guten THP oder besser noch TCMler in der Gegend? Bachblüten oder Schüssler-Salze könnten bei beiden wahre Wunder bewirken.
Dass Joschi jetzt erst seine wahre Stellung in der Herde herausarbeitet ist auch normal, er ist ja noch recht jung. Dass Shadow einfach keine Lust auf Hierarchiespielchen hat und sich daher dominieren lässt ist m.M.n. eher unwahrscheinlich, ranghohe Wallache/Hengste genießen solche Herausforderungen i.d.R. sehr und blödeln gern den ganzen Tag miteinander herum. Ich befürchte leider inzwischen eher, dass Joschi schlicht die Hosen an hat und sich die beiden einfach unsympathisch sind,... :(

Hier lief es zeitweise recht ähnlich :?
Finn ist hier der Tyrann :roll: Damals hab ich gar nicht gemerkt, wie sehr Finchen unter seiner Dominanz litt, das war wohl auch der Auslöser für ihre chronischen Krankheiten, sie hatte ja immer etwas. Krank hat sie ungestraft Aufmerksamkeit genießen dürfen, ansonsten hat Finn sie sich eifersüchtig zur Brust genommen, sobald wir außer Sichtweite waren.
Seitdem Finn eine Herde hat und sich seine Dominanz auf 5 verteilt, ist hier vieles entspannter. Bei Finn muss man aber auch sagen, dass er nur besonders freche und selbstbewusste Pferde mag, die sich ihm zwar grundsätzlich unterordnen, dabei aber schon Paroli bieten und sich nicht völlig erniedrigen lassen. Rangniedrigen Duckmäusern macht er schlicht das Leben zur Hölle :(
Keep "KUH"l!
juna

Benutzeravatar
Drachenpony
Beiträge: 2255
Registriert: 11.11.2006, 13:09
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Drachenpony » 23.10.2007, 12:19

Die beiden stehen halt nur zusammen, Platz für jemanden Dritten ist nicht. Ebensowenig kann ich Joschi auf einen anderen Paddock stellen, sind alle voll. Und mit dem alten Logi kam Shadow davor ja auch nicht so richtig klar :? . Als ich sie am Samstag am Putzplatz angebunden hatte (Shadow vor seiner Box, Joschi an der gegenüberliegenden Wand, beide aber gut 4 Meter auseinander) hatte sich Shadow auch die ganze Zeit zu Joschi umgedreht, als ob er nervös ist. Seine Augen gefallen mir irgendwie auch nicht.
Ja, eine gute THP hätte ich hier, TCMler nicht. Und Mitte November kommt jemand, die im Bezug auf Bachblüten, Reiki und Co. auch sehr bewandert ist zu uns auf den Hof, um einen Kurs abzuhalten. Geht da zwar um Bodenarbeit und Feinheiten im Umgang mit dem Pferd, aber sie werde ich auf jeden Fall zu dem Thema mal ansprechen. Sie heißt Mona Stelzl, vielleicht kennt sie jemand? www.komona.de
Joschi findet nach wie vor auch keinen Anschluss an irgendwelche Pferde. Für ihn existieren sie einfach nicht. Gibt dadurch zwar auch keinen Ärger, aber schade ist das natürlich trotzdem.
Gruss

Martina

Benutzeravatar
snow
Site Admin
Beiträge: 3298
Registriert: 10.11.2006, 18:33

Beitragvon snow » 23.10.2007, 12:21

Hmm, das klingt ja wirklich nicht so gut :(

Ich würde aber auch erst mal alle anderen Möglichkeiten ausschließen. Ich nehme an, Fieber hast du schon gemessen? Ist ja eigentlich so mit das erste was man macht, wenn die Pferde mal irgendwie drömelig sind. Kann ja immer mal sein, dass sie einen Infekt mit sich rumschleppen.

Bezüglich Magengeschwür solltest du, auch wenn es psychisch bedingt ist, sehr auf die Nahrung achten. Also regelmäßig oder permanent Raufutter anbieten. Wobei permanent vermutlich nicht so gut ist bei Shadow, weil er doch auch eher etwas runder war (zumindest ja auf dem letzten Bild, welches du eingestellt hattest). Auf jeden Fall so füttern, dass beide in völliger Ruhe auch satt werden.

Ansonsten die beiden evtl. zumindest tagsüber trennen, so dass Shadow auch mal seine Ruhe hat. Hat Joshi noch einen anderen guten Freund bei euch auf dem Hof, mit dem er tagsüber rumkaspern kann?

Tja, mehr fällt mir auch grad nicht ein. Ich drücke aber die Daumen, dass sich da eine gute Lösung findet.
lg, snow

Benutzeravatar
snow
Site Admin
Beiträge: 3298
Registriert: 10.11.2006, 18:33

Beitragvon snow » 23.10.2007, 12:22

Ups, hat sich wohl überschnitten :?
lg, snow

Benutzeravatar
Drachenpony
Beiträge: 2255
Registriert: 11.11.2006, 13:09
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Drachenpony » 23.10.2007, 12:32

Nicht nur Shadow ist mittlerweile rund :? , der Kleine hat auch gut zugelegt und das innerhalb von 2 Wochen. Wobei ich nicht mehr füttere als vorher. Zum einen machts wahrscheinlich das dicke Winterfell, sieht optisch mehr aus. Zum anderen weiß ich nicht, ob nicht doch irgendjemand ihm was zusteckt. Mitbekommen habe ich noch nichts, aber man weiß ja nie :x .

Fieber habe ich noch keines gemessen :oops: , da Shadow sich gestern (ohne Joschi) relativ normal verhalten hat. War nur sehr stinkig, das er zum Abendessen ein Mash bekommen hat und er nicht gerne breiig ißt.
Rauhfutter hat er über einen großen Zeitraum zur Verfügung, die Futterplätze sind auf dem Paddock auch soweit auseinander, das sie sich nicht stören dürften.
Gruss

Martina


Zurück zu „Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron