Das Sarkoid kommt wieder :(

Über Krankheiten und Handicaps bei Equiden

Moderatoren: snow, Ginge(r), Drachenpony

caspa
Beiträge: 376
Registriert: 09.03.2007, 14:30

Das Sarkoid kommt wieder :(

Beitragvon caspa » 24.08.2007, 23:39

Heut habe ich an der Narbe vom Gönni einen verdächtigen Huckel entdeckt und befürchte das es sich erneut um dies blöde Sarkoid handelt. *grusel* ich war vier Tage nicht da und in derzeit ist das Ding von nichts auch ERbsengroß gewuchert.
Habe noch die XXterra, ob ich die am WE schon anweden kann?

anonyma
gelöscht
Beiträge: 302
Registriert: 11.11.2006, 21:00

Beitragvon anonyma » 25.08.2007, 07:06

Hallo

ich kenne als Mittel, dass die Dinger verschwinden, nur das Zylexis (ex Baypamun). Mit den meisten andren Mitteln kommt das Zeug wieder.
OPs bringen meist kein endgültiges Verschwinden.

Gruss
Trixi

caspa
Beiträge: 376
Registriert: 09.03.2007, 14:30

Beitragvon caspa » 25.08.2007, 08:41

Trixi und das Zeug wirkt? Dann rufe ich gleich mal meinen TA an und werde das bestellen.
DANKESCHÖN

Das andere war zu groß um es wegzusalben und wurde auch erst nach der OP 100% als Sarkoid erkannt.

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5457
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 25.08.2007, 08:46

Da ich bei Fliewas Gnubbeln bereits mit Sarkoiden gerechnet hatte, hab ich mir diesen link hier im Internet herausgesucht. Finde den ganz informativ:

http://www.vetion.de/taspezial/detail.c ... ll_id=5489

Hier steht ne Menge über Zylexis, u.a. auch von Katinka gepostet *gg*:

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb ... 1160902826

So hier nochmal gaaanz wissenschaftlich, musst in der PDF-Datei nach Zylexis suchen, dann zeigt man Dir die Textstellen an:

http://elib.tiho-hannover.de/dissertati ... e_ss07.pdf

S.19-21 im Kapitel "Therapie des equinen Sarkoids" geht es u.a. um Zylexis. Allerdings wird hier die Wirksamkeit angezweifelt.
Keep "KUH"l!
juna

anonyma
gelöscht
Beiträge: 302
Registriert: 11.11.2006, 21:00

Beitragvon anonyma » 25.08.2007, 12:34

Hallo

bei meiner Stute hats gewirkt (hatte den halben Bauch voller kleinerer Sarkoide) und ich kenne mehrere Besis, die ihren Pferden damit geholfen haben (teils nach etlichen vergeblichen Versuchen mit andren Mitteln).
Das ist keine Salbe, das Zeug wird gespritzt - hier sollte die ganze Kur gemacht werden - das sind drei Spritzen.

Das Zeug ist im Prinzip wie Echinacea nur sehr viel stärker. Diese Sarkoide sind ein Virenproblem - und hier wird der Körper dazu gebracht, sich selber zu wehren.

Gruss
Trixi

ps eins der wenigen Mittel, die Katzenschnupfen in den Griff kriegen können - das hab ich selber schon gesehen, dadurch wurden wir auf das Mittelchen aufmerksam (war nicht unsre Katze).

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5457
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 25.08.2007, 14:05

Ja, nur weil der das anzweifelt, würde mich das auch nicht daran hindern das auszuprobieren! Schaden kann es ja nicht!
Keep "KUH"l!

juna

caspa
Beiträge: 376
Registriert: 09.03.2007, 14:30

Beitragvon caspa » 25.08.2007, 16:45

Mein TA ist dran und will sich informieren was da am derzeit am besten ist. Sobald er was weiß bestellt er es auch gleich und ich denke nächste Woche kann ich anfangen zu Salben.
:roll: Ups, ich hatte ihn gebeten sich nach einer Salbe Zylexis zu erkundigen...

anonyma
gelöscht
Beiträge: 302
Registriert: 11.11.2006, 21:00

Beitragvon anonyma » 25.08.2007, 20:35

Hallo
was heisst, er erkundigt sich, was derzeit am besten ist ?!
Nee, das ist keine Salbe ;) Dein TA sollte das Zylexis aber eigentlich kennen.

Grüßle
Trixi

caspa
Beiträge: 376
Registriert: 09.03.2007, 14:30

Beitragvon caspa » 26.08.2007, 08:33

Denke er war irritiert da ich von einer Salbe Zylexis gesprochen habe.

Hatte gestern nicht dran gedacht, das Gönni das xxterra (laut Pferdeklinik das beste Mittel zu wegsalbung) nicht vertragen hatte und es mit der Salbe erst richtig anfing zu wuchern.
Denke das er sich nur erkundigt um etwas zu finden welche andere Wirkstoffe hat (und nach einer falschen Salbe sucht)

caspa
Beiträge: 376
Registriert: 09.03.2007, 14:30

Beitragvon caspa » 09.09.2007, 11:44

:P Heute habe ich das neue "Sarkoid" einfach weggeputzt. Warum auch immer, aber es fiel einfach ab als ich da mit einer Bürste drüber ging!
LG und einen schönen Sonntag
caspa

Benutzeravatar
Drachenpony
Beiträge: 2255
Registriert: 11.11.2006, 13:09
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Drachenpony » 25.01.2008, 12:57

Hallo Caspa,

wie hat sich der Fall hier entwickelt?


Die Schimmelstute von jemanden bei uns aus dem Stall hat am Bauch auch zwei Geschwüre. Lt. TÄ, die am Mittwoch draufgeschaut hatte, handelt es sich um Sarkoide. Sie hat nur was von OP erzählt, aber auch, das sie trotzdem wiederkommen würden. Die Besitzerin der Stute will sie nicht operieren lassen (einerseits aus Kostengründen, andererseits auch entmutigt durch die Aussage der TÄ). Das mit dem Zylexis werde ich ihr jetzt mal weitergeben. Gibts noch irgendwelche homöopathischen Mittel zur Unterstützung?
Gruss
Martina

caspa
Beiträge: 376
Registriert: 09.03.2007, 14:30

Beitragvon caspa » 25.01.2008, 21:33

Hallo,

habe gerade kein PC und muß immer schauen wo ich ins Netz gelange :)

Also bei meinem Dicken ist bis jetzt nichts wieder aufgetreten *aufHolzklopf*. Wir haben noch das Futter umgestellt und er bekam ne ganze Zeit Aloe Vera mit ins Futter. Obs daran liegt weiß ich nicht.
Ich habe gelernt...
Leid zu ertragen,
Schmerzen zu verbergen
und mit Tränen in den Augen zu lachen...

...nur um den anderen zu zeigen,
dass es mir ''Gut''geht
und um sie glücklich zu machen...!

Eline
Beiträge: 3
Registriert: 16.02.2008, 00:37

Beitragvon Eline » 16.02.2008, 00:42

Hallo,

*Sarkoide* sind sozusagen mein Hobby :-(
Das Thema ist extrem Umfangreich und aus dem Grund habe ich alles hier
http://equinessarkoid.plusboard.de/ zusammengefasst um anderen Betroffenen zu helfen.

Bitte seit nicht sauer, daß ich hier einfach so mit dem Link reinpurzle, aber ich habe mich intensiv mit dem Thema beschäfftigt und versuche eigentlich nur zu helfen.
Hier alles zu erklären und sämtliche Fotos zu posten würde den Rahmen sprengen. Also, bitte wegen dem Link nicht verärgert sein, das hatte ich schon ein paar mal, ich will hier keine Werbung machen sondern *aufklären* und hoffe das dies in der Form in Ordnung ist.

Da mein Forum von den Erfahrungen und Berichten anderer Betroffener lebt wäre es schön, wenn ihr euch dort sachlich beteiligen würdet. Ziel ist es eine umfangreiche Datenbank mit Berichten zu den diversen Behandlungen und deren Erfolgen oder Misserfolgen aufzubauen. Des weitern versuche ich Bilder zu sammeln, um *Neulingen* die Unterscheidung der diversen *Warzen* zu erleichtern oder das diese überhaupt einen Vergleich haben, ob ihr Pferd von einer der genannten Krankheiten betroffen ist und was zu tun und zu lassen ist.

Ansonsten Fragen auch gerne per mail.

Gruß Irene/Eline
http://equinessarkoid.plusboard.de

administratorin
Site Admin
Beiträge: 1
Registriert: 03.01.2009, 22:03

Beitragvon administratorin » 16.02.2008, 09:01

Hi Eline und Willkommen im Forum!

Mit einer entsprechenden Erklärung, die über "guck mal da, dass könnte interessant sein" ist es in Ordnung einen hilfreichen Link zu setzen. :)

Ich werde dann demnächst selber mal vorbei schauen.

Eline
Beiträge: 3
Registriert: 16.02.2008, 00:37

Beitragvon Eline » 17.02.2008, 23:57

Hi Admin,

soll ich was ändern ..oder ist es nun so in Ordnung ...ich steh mal kurz auf der Leitung was es mit *guck mal da* auf sich hat :?

Gruß Irene/Eline


Zurück zu „Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast