Pferdezahnarzt

Über Krankheiten und Handicaps bei Equiden

Moderatoren: snow, Ginge(r), Drachenpony

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5482
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Pferdezahnarzt

Beitragvon juna » 15.07.2007, 19:15

Keep "KUH"l!
juna

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5482
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 16.07.2007, 08:14

*puh* wir haben ne ganz schlimme Nacht hinter uns :?
Fliewa konnte gestern ab nachmittags nix mehr fressen, nicht mal Mash und eingeweichte Wiesencops (was meine Mom beides noch am Sonntag besorgt hatte, dazu musste sie den hiesigen Müller/Futtermittelvertreiber raus klingeln). Den NotdienstTA hat sie aber nicht an sich ran gelassen. Abends ging es ihr dann so schlecht, dass er nochmal kommen musste, da hat es dann auch geklappt.
Ihre Milchzahnkappen haben sich nicht von allein gelöst, waren auch noch zu fest, um sie ohne Sedierung runterzuholen.
Intravenös ging nicht, intramuskulär hat geklappt. Die Zahnbehandlung an sich verlief gut, Fliewa ist aber mit der Sedierung nicht klar gekommen. Sie war von 22 Uhr bis 3 Uhr früh völlig neben sich :shock:
Ab 2 Uhr früh fing sie fürchterlich an zu Zittern, was ich nur kenne, wenn man aus einer richtigen Narkose erwacht.
Inzwischen ist sie damit durch,...
Keep "KUH"l!

juna

Benutzeravatar
snow
Site Admin
Beiträge: 3328
Registriert: 10.11.2006, 18:33

Beitragvon snow » 16.07.2007, 08:59

Armes Mäuschen :( . Kann sie denn jetzt wieder normal fressen oder bekommt sie erstmal "Schonkost".

Ich wünsche auf jeden Fall gute Besserung!

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5482
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 16.07.2007, 09:39

Sie frisst wieder, allerdings nur Heu. Mit Cops&Mash scheint sie Schmerzen zu verbinden, da ekelt sie sich nun vor :?
Hier ihre Milchzahnkappen:

Bild

Bild


Bild


Bild
Keep "KUH"l!

juna

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5482
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 16.07.2007, 09:57

So sieht das ganze dann aus, diese "Bumps" hat Fliewa auch deutlich ausgeprägt:

http://www.igfp-ev.de/html/milchzahne.html
Keep "KUH"l!

juna

Benutzeravatar
snow
Site Admin
Beiträge: 3328
Registriert: 10.11.2006, 18:33

Beitragvon snow » 16.07.2007, 10:12

*Schluck* Bin ich froh, dass meine da alle so problemlos durchgekommen sind. Namira hat mir ihre Zähne damals immer direkt vor die Füsse geschmissen :P

Benutzeravatar
Ginge(r)
Beiträge: 5633
Registriert: 10.11.2006, 15:58

Beitragvon Ginge(r) » 16.07.2007, 11:19

Von mir auch gute Besserung - auch für die mitleidenden 2beiner ;-) ich hab die letzten Nächte auch eindeutig zu wenig Schlaf abbekommen *gähn*
LG Ginger

anonyma
gelöscht
Beiträge: 302
Registriert: 11.11.2006, 21:00

Beitragvon anonyma » 16.07.2007, 11:49

Hallo

ach ihr Armen :( Armes Ponylein.
Wenn sie so weggetreten war, hat sie vielleicht zu viel von dem Sedierungsmittel bekommen ?
Dazu vertragen die Tierchen da ja ganz unterschiedliche Dosen.
Spezialo hat sehr viel bekommen, bis er halbwegs "weg" war. Hafikind hat nach der kleinsten Dosis auch das Schwanken angefangen. Und so schlecht haben wir sein Gewicht nicht geschätzt. Aber der war auch total lange schläfrig.

Aber nu ists ja erstmal rum und die Beisserchen hoffentlich für lange Zeit unauffällig.

Gute Besserung an alle :)
Trixi


Zurück zu „Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast