Kuh braucht Hilfe

Zur möglichst schnellen und sicheren Vermittlung von Notfallrindern

Moderatoren: snow, Ginge(r), Dunni

Beatrix
Beiträge: 4
Registriert: 08.10.2008, 14:15

Kuh braucht Hilfe

Beitragvon Beatrix » 08.10.2008, 14:29

Sent: Tuesday, October 07, 2008 10:53 PM
Subject: Dringend Platz für Kuh gesucht!


Könnt Ihr da helfen???

Hallo Frau Tiepelmann
Sie kennen ja auch sehr viel Menschen vom Tierschutz, ich habe einen Hilferuf für eine 10 Jahre alt braune Kuh bekommen die dringend einen Platz braucht. Die Transportkosten und der Unterhalt für das Tier wird übernommen. Bitte geben sie diese Mail weiter. Danke.
Liebe Grüße
Heidi Mattick

Kontakt über Heidi Mattick:

Postadresse: Tierschutzverein Alchetal e.V.
Tiergartenstraße 41
57072 Siegen

Tel.: 0271 / 20118
Fax: 0271 / 2346601
E-mail: info@tierschutzverein-alchetal.de
Internet: www.tierschutzverein-alchetal.de

Lg, Beatrix

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5482
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 08.10.2008, 17:02

Hallo,

ist das der Aufruf, der auch bei Aiderbichl steht? Dann hab ich bereits vor etwa einer Woche Kontakt aufgenommen und versucht zu vernetzen.
Die wollen sich melden, wenn und ob sich etwas ergeben hat.
Keep "KUH"l!
juna

Beatrix
Beiträge: 4
Registriert: 08.10.2008, 14:15

Beitragvon Beatrix » 08.10.2008, 19:39

[quote="juna"]Hallo,

ist das der Aufruf, der auch bei Aiderbichl steht? Dann hab ich bereits vor etwa einer Woche Kontakt aufgenommen und versucht zu vernetzen.
Die wollen sich melden, wenn und ob sich etwas ergeben hat.[/quote

Hallo,

diese Mail kam heute von unserem Tierheim an mich.
Denke das ist noch sehr aktuell.
Bin Pflegestelle für Schafe, Ziegen, Schweine, Esel und#
manchmal auch Pferde aber Kuh trau ich mir nicht zu.

LG, Bea

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5482
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 09.10.2008, 06:06

Doch, ich meine schon, dass es sich dabei um Kuh Laura handelt, da alle Angaben übereinstimmen. Und es kommt wirklich nicht oft vor, dass die Rinder nicht einfach nur abgeschoben werden, sondern sich noch jemand finanziell verpflichtet fühlt :wink:
Hier der Link:
http://www.gutaiderbichl.de/page.placem ... =&cid=2127

Wäre das denn bei Dir in der Nähe?
Laura soll ja umgänglich und lieb sein, dann sind Rinder nicht komplizierter im Umgang als jedes andere menschengewohnte Tier :wink:
Keep "KUH"l!

juna

Pat
Beiträge: 43
Registriert: 05.04.2007, 21:12
Wohnort: Südbayern (zwischen EBE und RO)

Beitragvon Pat » 26.11.2008, 22:24

@bea
Kuh ist meist "harmloser" als Notfallpferde, sie finden schnell Zutrauen und solange der Menschenkontakt und die Nähe konstant erhalten bleibt, sind sie sehr zutraulich. Die ersten Tage ist eine Box meiner Meinung nach am besten geeignet, um die (evtl. vorhandene) Scheu zu verlieren. Gleich im Offenstall würde eine Kuh, solange sie noch fremdelt, ausweichen oder gar nicht zu fassen sein.
Vroni war auch sehr scheu, als sie hier ankam... ihr Vertrauen zu gewinnen hat grad mal ganze 3 Tage gebraucht. Von da ab ließ sie sich problemlos wie ein Pferd aufhalftern, putzen, führen etc.

Wenn du ihr helfen kannst, dann trau es dir ruhig zu!


Zurück zu „Projekt Sorgenrind“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron