Hilfe! Verlassener Hof, Tiere in Not!

Zur möglichst schnellen und sicheren Vermittlung von Notfallrindern

Moderatoren: snow, Ginge(r), Dunni

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5447
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Hilfe! Verlassener Hof, Tiere in Not!

Beitragvon juna » 14.03.2008, 10:15

Code: Alles auswählen

.....ganz schnell erzählt (Großraum Köln/NRW/ländlich):

 

ein Bauer ist am Montag schwerst krank ins Krankenhaus gekommen und der ganze Hof (34 "verhungert-dürre" Kühe, viele Rinder + Kälber und 40-50 Schafe) ist alleine....mit ach und krach habe ich das Kreis-Vet informieren können und über 8-Ecken ist dann endlich ein sogenannter Landwirtschaftshelfer gekommen, zum Melken und zum Füttern.....der tut nur das Nötigste..ist nur morgens und abends kurz da...Kälber stehen in den Kälberkäfigen, Eins hat Kälberlähme und offene Beine (schrecklich).....Rinder stehen auf Spaltböden mit Verbindung zum Jüllefass (unterirdisch) und das ist so voll, das jetzt die Jülle rückwerts kommt...sprich, in den Rinderstall zurück läuft...*seufz*...die Rinder stehen z.Zt. in 20 cm flüssig-matsche Jülle !!!!!

Das Kreis-Vet ist von dieser Situation vollkommen überfordert und weiß sich nicht zu helfen...habe eben mit der Kreis-Vet-Ärztin gesprochen....keiner sieht sich irgendwie zuständig....keiner weiß, an wen man sich wenden muß, was zu tun ist (!!!)....angeblich hatten sie noch nie so eine Situation....

Der Bauer ist hoch verschuldet, mit allen Menschen schwerst verkracht und hat keine einzige müde Mark in der Tasche, sodas auch kein Lohnarbeiter angestellt werden kann..... :0(((((

- Welche Behörde kann man noch einschalten ?

- Wer kann da sofort helfen ?

- Wer muß helfen ?

3 Kühe mußten sofort eingeschläfert werden, liegen am Hof und bluten aus allen Löchern... :0((( .....der Abdecker sollte heute kommen, iss er aber nicht, wahrscheinlich, weil er kein Geld kriegt......keineAhnung.....

Ich sitze hier als Nachbar und weiß mir auch nicht zu helfen, außer das Kreis-Vet-Amt immerzu zu nerven...aber die Ärztin weiß nicht zu helfen...sie ist z.Zt. hilflos...

 

Was kann man tun ?????

 

+++++++++++++++++++++++++++++++

 

 

Wer weiß einen Rat ? Feedback an mich......Dankeeeee....

 

 

Tierliebe Grüße
Cordula Lützenkirchen
und die 4-beinige Rasselbande :0))
(Pflege- und Vermittlungsstelle für Tierfreunde Rheinland)
cocochanel6666@aol.com
Keep "KUH"l!
juna

Zurück zu „Projekt Sorgenrind“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron