Backen mit Ei-Ersatz

Rein pflanzliche Rezepte.

Moderatoren: snow, Ginge(r), colt

Benutzeravatar
Dunni
Beiträge: 1627
Registriert: 27.06.2007, 00:57
Wohnort: 38***
Kontaktdaten:

Backen mit Ei-Ersatz

Beitragvon Dunni » 08.03.2008, 18:26

Huhu,

sodele, zu meinem Geburtstag werde ich einen veganen Schockokuchen backen und einen Zitronenkuchen. In den Zitronenkuchen kommen normalerweise Eier, ich hab mir aber Ei-Ersatz besorgt. Habt ihr da Erfahrungen mit? Mein letzter Zitronenkuchen ist misslungen, ich glaub ich hab das Ei-Ersatz Pulver nicht richtig mit dem Wasser verrührt. :?:
Auf der Packung steht 1 "Teaspoon" von dem Pulver - das heißt ja Teelöffel, soweit kann ich noch folgen. Aber zwei "Tablespoons" Wasser...öhm ich muss mal googeln.^^
Habt ihr vielleicht noch vegane Kuchenrezepte, z.B. auch für Muffins oder so??

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5482
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 08.03.2008, 18:42

1Ei = 1TL Ersatz plus 2 EL (Esslöffel) Wasser verquirlt :wink:
Eigentlich braucht man für Kuchen keine besonderen Rezepte,...ich ersetz die tierlichen Zutaten einfach nur.
Bei Tortencremes kann man gut mit Sojatoo-Sahne, Sojapuddings, Yofus und Früchten experimentieren. Bisher hat es immer geschmeckt.
Keep "KUH"l!
juna

Benutzeravatar
Dunni
Beiträge: 1627
Registriert: 27.06.2007, 00:57
Wohnort: 38***
Kontaktdaten:

Beitragvon Dunni » 08.03.2008, 18:50

Huhu,

*hüpf* Ok, Danke, ich werds probieren. Mjam!^^
Zum Abendbrot gibts leider ekligen Krustenbraten (meine Mutter hat am selben Tag Geburtstag, bei mir gäbe es nur vegane Sachen, Muahaha!) aber immerhin vegane Zwiebelsuppe und zwei vegane Salate.
Ich bin aber immer noch am Überlegen, was ich (als Koch-Niete) noch leckeres zum Abendbrot machen könnte. Ich würd gerne Katoffel-Gratin machen, aber das Pulver zum Mischen enthält immer irgend nen Scheiß Milchkram. *grummel*

LG

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5482
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 08.03.2008, 19:16

Fürs Kartoffelgratin könntest Du z.B. Kräuterlinge mit Soja-Cuisine mischen :wink:
Als Käseersatz Hefeschmelz.
Keep "KUH"l!

juna

Benutzeravatar
snow
Site Admin
Beiträge: 3327
Registriert: 10.11.2006, 18:33

Beitragvon snow » 08.03.2008, 19:29

Schoko-Muffin Rezept haben wir hier doch auch.

Ich nehme anstatt Eier immer Sojamehl. Ist genauso gut wie dieses Eiersatzzeug nur viel günstiger.

Wichtig ist gerade bei der Teigzubereitung die Mischung, also was du wann wozu mischt, damit es sich auch gut im ganzen Teig verteilt.
lg, snow

Benutzeravatar
Ginge(r)
Beiträge: 5633
Registriert: 10.11.2006, 15:58

Beitragvon Ginge(r) » 10.03.2008, 19:25

Wenn es nicht zuu viele Leute sind, könntest du statt Kartoffel Gratin auch einen Kartoffel Broccoli Auflauf machen - den fand sogar mein Dad richtig lecker :-) obwohl nix (fake) fleischiges drin war:

Zutaten
für 1 Auflauf Form
(für 4 Personen habe ich die doppelten Mengen genommen)

700-800g Kartoffeln (ca.)
400-500g Broccoli (ca.)

etwas (rein pflanzliche) Margarine

[Sauce]
250ml Soja Cuisine
150ml Soja Milch (ca.)
Salz
Pfeffer
Paprika Pulver
Knoblauch Pulver
Curry

[Hefe Schmelz]
4EL (rein pflanzliche) Margarine
2TL (Vollkorn) Mehl
1TL Salz
1TL Senf
Kräuter der Provence
Knoblauch Pulver
8EL Hefe Flocken
250-350ml Soja Milch (ca.)

[Beilage = geröstete Brötchen Würfel]
4 Brötchen
Pflanzen Margarine

Zubereitung

Kartoffeln putzen und (mit Schale) in leicht gesalzenem Wasser (nicht zu weich) kochen.
Broccoli in Röschen teilen, waschen und in leicht gesalzenem Wasser bissfest dünsten.
Auflauf Form mit etwas Margarine einfetten.
Für die Sauce alle Zutaten miteinander verrühren und pikant abschmecken.
Die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden, schichtweise mit dem Broccoli in die Auflauf Form geben.
Über jede einzelne Schicht einen Teil der Sauce gießen.
Zuletzt den Hefe Schmelz aufbringen.

Bild

Bei 180°C (umluft) ca. 30-45 Minuten im Ofen backen.

Bild

Für die Beilage die Brötchen würfeln und mit Maragrine in der Pfanne rösten.

Bild

Ich bin ja nicht so der Koch Profi :oops: um es mal nett auszudrücken :roll: aber das ist selbst mir ganz ohne Probs gelungen und kam sowohl bei Veggies als auch bei Omnies wirklich supi an!
LG Ginger


Zurück zu „Süßes!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron