Kastrationsängste ;-)

Über Krankheiten und Handicaps bei Rindern

Moderatoren: snow, Ginge(r), Dunni

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5482
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 29.08.2007, 15:14

Das klingt doch schon "kälberfreundlicher" :wink:
Ob dann später "gequetscht" oder "operiert" wird, könnt ihr dann ja immer noch entscheiden.
Keep "KUH"l!
juna

Benutzeravatar
Ginge(r)
Beiträge: 5633
Registriert: 10.11.2006, 15:58

Beitragvon Ginge(r) » 30.08.2007, 09:29

Freut mich dass ihr es euch nochmal überlegt habt und den Termin doch noch etwas aufschiebt :-)
Der Amigo war also garkein geplantes Kalb? Wie cool äh KUHL!
LG Ginger

Benutzeravatar
Dunni
Beiträge: 1627
Registriert: 27.06.2007, 00:57
Wohnort: 38***
Kontaktdaten:

Beitragvon Dunni » 31.08.2007, 14:58

Hallo,

@ Ginger(r): Wie meinst du das mit Amigo?
Also von den Bauern war er ja geplant, logisch, aber dass wir ihn kaufen nicht, das ist richtig. Wir wussten bis kurz vor Amigos Geburt gar nicht, dass Dunja nicht trächtig ist und dass Anna schon trocken steht.
Und als dann feststand, dass wir Dunja schnell rauskaufen müssen, da sie sonst schnell beim Schlachter landet, kam auch schon der Amigo und in unseren Hirnen keimste die Idee, auch das arme Bullenkalb von Anna gleich rauszukaufen, bevor es zum Schlachter geht.
Und dass wir dann noch Milo und Anna gleich mitnehmen durften war ja richtig klasse. :D So wurden aus den geplanten zwei Kühen vier Rinder. *g*

LG

Benutzeravatar
Ginge(r)
Beiträge: 5633
Registriert: 10.11.2006, 15:58

Beitragvon Ginge(r) » 31.08.2007, 15:48

Dann habe ich dich wohl missverstanden - schade!
Dunni hat geschrieben:Wir haben es ja an Aslan gesehen. Er wurde am 24.Oktober 2005 geboren und durfte dann im Mai 2006 mit den Kühen auf die Wiese. Dort unternahm er dann schon Begattungsversuche, obwohl er noch ziemlich klein im Gegensatz zu den Kühen war. (Und obwohl er noch nicht ausgewachsen war, hat er es geschafft, die riiiesige Anna zu schwängern!)

Dieser Absatz hatte sich für mich so angehört, dass der Jungbulle garnicht zum decken zu den Kühen sollte - so weit dass ihn die Bauern aber wohl nicht einfach so dahin gestellt haben, habe ich dabei natürlich nicht gedacht :roll:
LG Ginger

Benutzeravatar
Dunni
Beiträge: 1627
Registriert: 27.06.2007, 00:57
Wohnort: 38***
Kontaktdaten:

Beitragvon Dunni » 31.08.2007, 15:57

Hallo,

doch, doch, der Aslan war zum Decken da. Die hatten wohl schon letzten Sommer geplant, bald den Hof aufzugeben (wir erfuhren es erst dieses Jahr, ts) und um das Geld für die künstlichen Besamungen zu sparen, wurde mal eben Agathes Bullenkalb behalten und den Sommer über als Deckbulle eingesetzt. (Darf das überhaupt sein ohne Körung!? *grübel*) Naja und als er dann alle gedeckt hatte, wurde er im Herbst/Winter noch gemästet und im Februar diesen JAhres an den Schlachter verkauft. :-( Aslan war so toll..
(Wir fragen uns übrigens immer noch, ob Aslan auch seine Mutter Agathe und seine Oma Amy gedeckt hat. :? Vielleicht wäre das eine Erklärung für Amys diesjährige Fehl/Totgeburt...!?)

LG

Benutzeravatar
Ginge(r)
Beiträge: 5633
Registriert: 10.11.2006, 15:58

Beitragvon Ginge(r) » 31.08.2007, 16:09

*KOTZ*
LG :evil: Ginger

Benutzeravatar
Dunni
Beiträge: 1627
Registriert: 27.06.2007, 00:57
Wohnort: 38***
Kontaktdaten:

Beitragvon Dunni » 31.10.2007, 15:24

Hallo,

hier schreib ichs auch nochmal rein: Amigo und Milo wurden gestern kastriert. (Blutige, bedeckte Kastration). Fliegen sind auch keine mehr da, zum Glück.
Amigo ist übrigens 17 Wochen alt, Milo 19 Wochen alt.

Ich kopiere den Bericht auch mal hierrein:
Gestern kam dann die Tierärztin, um Milo und Amigo zu kastrieren:
Zuerst war Amigo dran:
Er war gar nicht schläfrig zu kriegen und musste zwei oder dreimal nachdosiert werden und er hat immer noch getreten. (Zuviel Narkosemittel kann man ihm ja auch nicht geben und die Dosis hätte wohl schon ne ausgewachsene Kuh umgehauen!).
Zera und ich haben ihn dann am Boden gehalten, während die TÄ seine Juwelen entfernt hat. (Es war übrigens eine blutige, bedeckte Kastration, wie uns die TÄ erklärte).
Nachdem Amigo seine Prachteier losgeworden war, legte er sich in Brustlage und stand schon nach einigen Minuten wieder auf - und ging auf die Wiese, ohne zu Torkeln.
Milo war ganz anders. Der bekam sein Narkosemittel gespritzt (etwas weniger als Amigo, weil er etwas kleiner ist) und lag nach zwei Minuten schnarchend im Stroh. Milo hat nicht einmal getreten oder so. Aber er wollte dann, als auch er seine Juwelen los war, nicht so wirklich aufwachen und schnarchte weiter. Irgendwann nach einer Viertelstunde, bequemte er sich in die Brustlage, blieb dann aber noch liegen. Wir hielten Wache bei ihm und als wir nach ca. 30 Min. beide aufstanden, stand Milo auch auf.
Leider fing es abends bei Amigo an zu bluten (er hätte gut in einem Horrorfilm mitspielen können *urks*) und die TÄ kam nochmal, um ihm eine Klemme dranzusetzen.
Heute hat der Arme ein ganz dickes Säckchen und geht ganz breitbeinig. Die TÄ kommt aber nochmal, um sich das anzuschauen und die Klemme abzumachen. Hoffentlich verheilt alles gut... Bei Milo sieht alles gut und normal aus - kein Blut oder Wundwasser, nur ein leeres Hautsäckchen.

Wir berichten weiter, wie die Wundheilung vorangeht, bzw. was mit Migos Wunde ist.

LG

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5482
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon juna » 31.10.2007, 15:46

Gute Besserung an die Kastraten!
Der arme Amigo *schnief*

Habt ihr Fotos gemacht?
Keep "KUH"l!

juna

Benutzeravatar
Dunni
Beiträge: 1627
Registriert: 27.06.2007, 00:57
Wohnort: 38***
Kontaktdaten:

Beitragvon Dunni » 31.10.2007, 15:52

Hallo,

ich hab Fotos gemacht, aber ich glaub, da erkennt man nicht soviel. Allerdings hab ich auch die Eier - als sie "draußen" waren - fotografiert. Soll ich die auch reinstellen? *fg*

LG

Benutzeravatar
Ginge(r)
Beiträge: 5633
Registriert: 10.11.2006, 15:58

Beitragvon Ginge(r) » 31.10.2007, 16:09

Also die abgeschnittenen Hoden auch noch so präsentiertellerisch hier einzustellen fänd ich ja mal voll fies :roll: guute Besserung an die entmannten Jungs!
LG Ginger

Benutzeravatar
Dunni
Beiträge: 1627
Registriert: 27.06.2007, 00:57
Wohnort: 38***
Kontaktdaten:

Beitragvon Dunni » 01.11.2007, 19:13

:P


Zurück zu „Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron