Himbeertorte ohne backen

Süßes und Deftiges zum Nachkochen!

Moderatoren: snow, Ginge(r)

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5447
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Himbeertorte ohne backen

Beitragvon juna » 17.09.2009, 17:52

Hab ich gestern zusammenexperimentiert, weil Daddy Geburtstag hatte und omnivorer Besuch anstand, dem ich beweisen wollte, dass vegan lecker ist :mrgreen:

Boden:

12 - 14 Zwiebäcke (ich hab Dinkelzwieback von Gut & Gerne benutzt)
100gr Kekse (hab die Nussstangen von "Frei von..." benutzt, ca 1/2 Packung)
100gr Margarine
4 EL flüssige Sojasahne

Kekse und Zwieback zerbröseln
Margarine im Topf scvhmelzen, Sahne dazu, dann die Krümel einrühren.
Den Rand einer Springform mit Backpapier einschlagen und auf eine Kuchenplatte stellen. Die Krümelmasse einfüllen und feststampfen. Dann ein paar Stunden kalt stellen.

Topping:

500gr tiefgefrorene oder frische Himbeeren
1 Päckchen Puddingpulver
300ml Vanillesojamilch
1 Päckchen Sojatoo Schlagsahne
2 Päckchen Sahnesteif

Vanillepuddingpulver mit 300ml Sojavanillemilch anfertigen. Zusätzlicher Zucker ist nicht notwendig!
Die Masse mit 2/3 der Himbeeren verrühren. Durch die Hitze des Puddings tauen die auch recht fix auf :mrgreen:
Sojasahne mit 2 Päckchen Sahnesteif schlagen und unter die erkaltete Pudding-Himbeer-Masse heben.
Den Krümelboden vorsichtig aus der Springform lösen, die Crememasse drauf verteilen, den Rest der Himbeeren ebenfalls.

fertig :)

Schmeckt recht fruchtig frisch, wie Quark-Frucht-Schnitten :wink:
Keep "KUH"l!
juna

Benutzeravatar
Ginge(r)
Beiträge: 5547
Registriert: 10.11.2006, 15:58

Beitragvon Ginge(r) » 17.09.2009, 18:15

Klingt total lecker :-D und vor allem unkompliziert genug als könnte selbst ich das ohne größere Pannen hinbekommen - hoffe ich zumindest.
LG Ginger

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5447
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Re: Himbeertorte ohne backen

Beitragvon juna » 17.09.2009, 18:21

Ist tatsächlich ganz einfach und geht super schnell, macht wenig Abwasch ;) und hat jedem hier geschmeckt :D
Keep "KUH"l!

juna

Benutzeravatar
Ginge(r)
Beiträge: 5547
Registriert: 10.11.2006, 15:58

Beitragvon Ginge(r) » 18.09.2009, 13:45

Muss ich unbedingt mal ausprobieren :-D allerdings sagt mir die Marke "frei von" irgendwie so garnix - wo gibt es das denn?
LG Ginger

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5447
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Re: Himbeertorte ohne backen

Beitragvon juna » 18.09.2009, 16:25

Budni bzw. DM
Keep "KUH"l!

juna

Benutzeravatar
Ginge(r)
Beiträge: 5547
Registriert: 10.11.2006, 15:58

Beitragvon Ginge(r) » 18.09.2009, 16:59

Dankeee!
LG :-D Ginger

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5447
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Re: Himbeertorte ohne backen

Beitragvon juna » 18.09.2009, 22:26

Das Rezept ist auch sehr variabel, statt Vanillepu & Himbeeren ginge auch Schokopu & Kirschen.

"frei von" hab ich im www auch nicht gefunden. Vllt. heissen die auch anders, steht aber auf der Packung ganz fett "frei von" drauf.
Keep "KUH"l!

juna

Benutzeravatar
Ginge(r)
Beiträge: 5547
Registriert: 10.11.2006, 15:58

Beitragvon Ginge(r) » 19.09.2009, 16:35

Alnavit heißt die Firma - "frei von" nennt sich die Reihe ;-) die Dinkel Nuss Sticks hab ich heute aber nicht bekommen und es gab auch nix vergleichbares - muss dann wohl nochmal in einer anderen Filiale schauen.
LG Ginger

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5447
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Re: Himbeertorte ohne backen

Beitragvon juna » 19.09.2009, 17:50

ah, danke :)
Keep "KUH"l!

juna

Benutzeravatar
Ginge(r)
Beiträge: 5547
Registriert: 10.11.2006, 15:58

Beitragvon Ginge(r) » 16.11.2009, 17:21

Nachdem ich wochenlang vergeblich versucht hatte irgendwo diese Dinkel Nuss Sticks aufzutreiben, habe ich jetzt statt dessen auf die Hafer Dinkel Kekse von Alnatura zurück gegriffen - zum zerbröseln wie auch beim Zwieback immer ein paar davon in ein dünnes Tuch gewickelt und dann mit dem Hammer draufgehauen :-P sicherlich nicht die eleganteste Methode - aber sehr wirkungsvoll.

Für den Pudding werde ich beim nächsten mal wohl nicht mehr wie hier im Rezept angegeben nur 300ml Vanille Drink nehmen, sondern doch 500ml wie es auf der Packung steht - dann muss ich zum einen nicht so dolle gegen Klümpchen anrühren und es gibt zum anderen noch mehr Creme, die dann auch ruhig etwas weniger himbeerig sein darf.

Weil meine Torte irgendwie noch so unfertig aussah, habe ich zuletzt noch einen Guss (100ml roter Trauben Saft + 100ml Wasser + 20ml Zitronen Saft + 1/2 Tütchen Agartine) rübergegeben.

Bild

Optisch wäre das Ergebnis laut meinem Bäcker Bruder Jason zwar ein klarer Kündigungs Grund :oops: geschmeckt hat es aber trotzdem sehr lecker!
LG Ginger

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5447
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Re: Himbeertorte ohne backen

Beitragvon juna » 16.11.2009, 17:42

Sieht doch auch lecker aus :)
Wenn Du mehr Flüssigkeit nimmst, wirst Du wohl Agartine o.ä. mit reinmischen müssen, da die Creme sonst nicht fest genug wird, um auf der Torte zu halten.
Keep "KUH"l!

juna

Benutzeravatar
Ginge(r)
Beiträge: 5547
Registriert: 10.11.2006, 15:58

Beitragvon Ginge(r) » 16.11.2009, 19:21

Oh - hätte jetzt eigentlich gedacht, dass der Pudding auch dann noch genug versteifen müsste *hmm* ich werde berichten.
LG Ginger

Benutzeravatar
juna
Site Admin
Beiträge: 5447
Registriert: 10.11.2006, 18:49
Wohnort: Niedersachsen

Re: Himbeertorte ohne backen

Beitragvon juna » 16.11.2009, 20:12

Nee macht er leider nicht so richtig... wenn man gaaanz viel Sahnesteif für die Schlagsahne benutzt und die Torte im ganz kalten Kühlschrank unterstellt, geht es einigermaßen.
Das Schneelein hat mir den Tipp mit weniger Flüssigkeit zwecks stabilerer Tortenmasse mal gegeben, weil meine Kunstwerke immer zu flüssig waren. :mrgreen:
Keep "KUH"l!

juna

Benutzeravatar
Drachenpony
Beiträge: 2249
Registriert: 11.11.2006, 13:09
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Himbeertorte ohne backen

Beitragvon Drachenpony » 17.11.2009, 08:35

Ich hatte bei unserem DM auch mal geschaut, bin aber leider nicht fündig geworden.

Auch vom Kaufland (das ist riesig) war ich enttäuscht, habe dort lediglich Sojagranulat bekommen. Der Rewe an unserem alten Wohnort hat leider auch fast alle brauchbaren Produkte aus seinem Programm genommen.
Gruss
Martina

Benutzeravatar
Ginge(r)
Beiträge: 5547
Registriert: 10.11.2006, 15:58

@ drachenpony

Beitragvon Ginge(r) » 18.11.2009, 11:05

Wir gehen meistens zu Tegut - da gibts recht viele gute vegane Sachen.
LG Ginger


Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron